Die Leidenschaft und was aus ihr wurde


Alles begann 1988 mit dem Kauf der ersten Drehorgel. Schon lange interessierte ich, Jens Lausen, mich für dieses besondere Instrument und so erfüllte ich mir schließlich diesen Traum. Damals trat ich jedoch nur auf internen Familienfeiern auf.


2002 erweiterte ich schließlich mein Repertoire, da ich das Rentenalter erreicht hatte, und rief das Kropper Drehorgelorchester ins Leben. Seit dieser Zeit haben sich Anzahl und Ausmaß unserer Auftritte stetig gesteigert und so sind wir heute auf allen nur mögli-chen Veranstaltungen von der Geburtstagsfeier der Großmutter bishin zu großen Stadt-festen zu sehen und zu hören.

 

2006 erbaute ich in Eigenarbeit eine Straßenkonzertorgel. In dieses besondere Stück in-vestierte ich viele Arbeitsstunden und hochwertiges Material. Sie ist gern auf Großveran-staltungen wie Stadtfesten und Weihnachtsmärkten gesehen.

 

Seit 2002 ist das Drehorgelspielen für mich nicht nur eine Leidenschaft, sondern auch so-ziales Engagement. Sämtliche Spenden, die meine Mitspieler und ich im Rahmen unserer Auftritte einnehmen, gehen an den Förderkreis krebskranker Kinder und Jugendlicher Kiel e.V.. Auf diese Weise habe ich nun endlich mit tatkräftiger Unterstützung meines Or-chesters die 100.00,00 €-Marke in der Gesamtsumme geknackt - und habe damit natür-lich lange noch nicht ausgedreht.

 

Neugierig geworden? Dann können Sie uns gerne buchen! Zur Wahl stehen eine Vielzahl von Möglichkeiten. Wir können mit bis zu sechs Mann antreten und/oder unsere Stra-ßenkonzertorgel mitbringen. In der Regel treten wir traditionell in Frack und Zylinder auf, aber je nach Art der Veranstaltung steht uns auch eine Auswahl an Kostümen zur Verfügung.

Was unsere Musik betrifft, haben wir eine größere Bandbreite zur Verfügung. Natürlich können Sie in den Genuss traditioneller Volkslieder und weltbekannter Klassikstücke kommen, doch wir können auch mit Schlagern und anderen modernen Arrangements aufwarten.

Wir machen aber nicht einfach nur Musik, sondern bringen, wenn es angebracht ist, auch sehr gern humoristische Einlagen!